Herzlich Willkommen auf der Homepage von Dietmar Laetsch


April 2024


Letzte Aktualisierung:

01.04.2024

 

Neu:

NGC 5957

NGC 5371

NGC 4440

NGC 2175

NGC 925 sw

NGC 1055


Schwierige Zeiten für Astronomie. Das Wetter ist eine Katastrophe. Wenig Möglichkeiten eine Aufnahme fertig zu bekommen.

Zu allem Überfluss gab es im März noch technische Probleme mit der Nachführkamera.

Diese sind nun behoben. Wir steuern auf den Sommer zu. Die Nächte werden kürzer und dann geht wieder nichts.

Es bleibt spannend....


NGC 5957

NGC 5957 ist eine 12,1 mag helle Balken-Spiralgalaxie vom Hubble-Typ SBb mit aktivem Galaxienkern im Sternbild Schlange nördlich der Ekliptik. Sie ist schätzungsweise 84 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 70.000 Lichtjahren. Gemeinsam mit drei weiteren Galaxien gilt sie als Mitglied der NGC 5970-Gruppe (LGG 401)


NGC 5371

NGC 5371 ist eine Balken-Spiralgalaxie vom Hubble-Typ SBbc mit aktivem Galaxienkern im Sternbild Jagdhunde. Sie ist schätzungsweise 118 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 145.000 Lichtjahren. Sie ist Namensgeberin und die hellste Galaxie der NGC 5371-Gruppe (LGG 361).


NGC 4440

NGC 4440 ist eine Balken-Spiralgalaxie vom Hubble-Typ SB(rs)a im Sternbild Jungfrau am Nordsternhimmel, die schätzungsweise 30 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt ist. Sie bildet mit NGC 4431 und NGC 4436 ein optisches Trio und ist Teil des Virgo-Galaxienhaufens.

Das Objekt wurde am 17. April 1784 vom deutsch-britischen Astronomen Wilhelm Herschel entdeckt


NGC 2175

Ein schönes Winter Objekt. Bei der großen Kälte hatte sich jedoch das Teleskop dejustiert. Somit waren die RGB Kanäle für die Sterne nicht zu gebrauchen. Ein reines Wasserstoff und Sauerstoff Bild (Halpha und OIII Filter). Gesamt Belichtungszeit 510 Minuten.

Aufnahme im Dezember und Januar.

 

Wiki:

NGC 2175 ist die Bezeichnung für einen offenen Sternhaufen mit Gasnebel im nordöstlichen Gebiet des Sternbild Orion. NGC 2175 hat einen Winkeldurchmesser von 18 Bogenminuten und eine Helligkeit von 6,8 mag. Das Objekt wurde wahrscheinlich bereits von Giovanni Battista Hodierna vor 1654 beobachtet, dies ist jedoch nicht gesichert. Deshalb gilt der deutsche Astronom Karl Christian Bruhns als Entdecker, welcher das Objekt im Jahr 1857 beobachtete.[


NGC 925

Leider hat es für die Farbversion noch nicht gereicht. Probleme mit der Justage haben die Farbkanäle unbrauchbar gemacht.

Also Ende dieses Jahres gibt es die Farbversion.

 

NGC 925 ist eine Balken-Spiralgalaxie mit ausgedehnten Sternentstehungsgebieten vom Hubble-Typ SBcd im Sternbild Dreieck am Nordsternhimmel. Die Entfernungsangabe von rund 30 Millionen Lichtjahren darf als sehr genau angesehen werden, denn sie beruht auf Messungen des Weltraumteleskops Hubble an 80 Cepheiden-Veränderlichen der Galaxie. Ihr Durchmesser erreicht 100.000 Lichtjahre, die Gesamtmasse schätzen die Astronomen auf 50 Milliarden Sonnenmassen.


NGC 1055

NGC 1055 ist eine Balken-Spiralgalaxie vom Hubble-Typ SBb im Sternbild Walfisch südlich der Ekliptik. Sie ist schätzungsweise 45 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 100.000 Lj. Wahrscheinlich ist sie gravitativ an Messier 77 gebunden und gehört, wie auch NGC 1073, der M77-Galaxiengruppe an.

Belichtungszeit gesamt war 320 Minuten.